Willkommen bei Fräulein Hoppelchen!

Ich nähe für meine Tochter bunte Kinderkleidung und Lederpuschen, die durch ihre individuelle Gestaltung garantiert Unikate sind und bleiben! Damit sich das Ganze auch richtig lohnt, nähe ich vornehmlich Kleidung, die lange mit wächst...so wird auch mal im Laufe der Zeit aus einem anfänglichen Kleidchen ein Shirt oder eine Bluse!

Mit "Fräulein Hoppelchen" habe ich mir den Wunsch eines eigenen Labels erfüllt und so wird jedes selbstgenähte Teilchen damit verziert!

Dienstag, 4. März 2014

Lady Shiva

Ich durfte in den letzten Wochen den neuen Mantelschnitt Lady Shiva von der lieben Maria (Mialuna) zur Probe nähen! 

Der Mantel hat einen klassischen Schnitt und ist als Übergangsmantel gedacht. Er ist toll zu nähen und ich musste ihn überhaupt nicht abändern. 


Optional kann in den Rücken ein Tunnel zum individuellen Raffen eingearbeitet werden. Das probier ich dann beim nächsten Mantel! 

Der Schnitt kann wie alle anderen tollen Schnitte von Maria unter www.mialuna24.de gekauft werden!

Schnitt: (Big) Lady Shiva von Mialuna
Stoffe: dawanda und eine alte Jeans von mir :)

Montag, 3. März 2014

Neue Spezies?

Mmmh, so ein pinkhufiges Teufelshasenmädchen ist schon ein ziemlich flinkes Wesen. 


Ich habe es kaum vor die Kamera bekommen, geschweige denn, scharfe Fotos machen können. Aber ich glaube, auch diese verschwommenen Bilder spiegeln unseren kleinen Eindruck dieser quirlige Spezies wider :)


Schnitte: Antonia und Laguna von Farbenmix
Stoffe: hiesiger Stoffhändler




Dienstag, 4. Februar 2014

Fleissiges Wochenende

Oh ja, das war ein SEHR fleissiges Wochenende! Irgendwie ist Neele größer geworden und Langarmshirts sind Mangelware in ihrem Schrank geworden.

Also gings ab ins Nähzimmer...und ich hatte ein fleissiges Bienchen an meiner Seite :) 


Neele ist "zwar erst" 2, aber sie hilft mir schon ganz toll beim Nähen! 





Sie sitzt bei mir auf dem Schoss und je nachdem was ansteht, steckt sie beim Säumen die Nadeln vorher in den gefalteten Stoff oder zieht beim Nähen die Nadeln wieder aus dem Stoff raus und steckt sie in das Nadelkissen....und macht manchmal die Erfahrung, dass Nadeln pieksen ;) Ich übrigens auch, wenn ich meine Finger nicht schnell genug in Sicherheit bringen kann....


Dieses Shirt wurde doch etwas kürzer, da ich von dem tollen Kleeblattstoff nicht mehr genug in der Länge hatte. Da die Kleidung, die ich für Neele nähe, aber immer reichlich groß ist, passt es super :)


Und diese Kombi wurde gestern sofort in die Kita ausgeführt und für bequem erklärt :)
Ich muss sagen, der Antonia-Schnitt ist bei mir echt Liebe auf den 2. Blick gewesen. Ich fand die Beispiele in all den anderen Blogs immer so toll und kaufte ihn mir natürlich schon vor 1,5 Jahren, obwohl Neele dafür noch zu klein war. Da er aber überall als DER Schnitt schlechthin genannt wurde, dachte ich, ich muss den haben. Aber so richtig warm wurde ich damit nicht. Mir gefiel die Größe des Halsausschnitts nie, die Länge gefiel mir nicht und so summierten sich die Gründe, warum der Schnitt immer wieder in der Ecke landete und ich lieber andere nähte. Aber kurz vor Weihnachten nahm ich ihn mir noch mal zur Hand und nun habe ich bereits einige daraus genäht und bin auch angesteckt vom Antonia-Fieber :)

Es wird auch noch einige Christina-Hängerchen geben. Es sieht einfach so goldig aus, ist bequem und wirklich schnell genäht. 

Frida ist sowieso der Kracher, tolle Hose, schön weich und bequem aus Cord! Ideal für die Kita, ohne dass es nach Schlafanzug ausschaut ;) Obwohl, ich Neeles Nickihosen nach dem Klimperklein-Schnitt immer noch liebe! Und sie auch!

Das Knopfshirt von Lillesol war für mich Premiere. Auch ganz toll, sehr leicht zu nähen, aber ich steh mittlerweile mit den KamSnaps auf Kriegsfuss. Mir sind die zu schwergängig, ich hab immer Angst, dass mir der Stoff ausreisst. Gestern nähte ich noch ein Shirt, da bleiben die Knöpfe besser zu! Sonst fürchte ich um den schönen Stoff. Habt Ihr solche Probleme auch? Schade eigentlich, da mir die Farbakzente echt super gefallen!

Schnitte: Antonia von Farbenmix, Knopfshirt von Lillesol, Christina von MaMuDesign, Frida vom Milchmonster
Stoffe: Puh, keine Ahnung, Dawanda, hiesiger Stoffhändler, Bonny bee...lag schon etwas länger in den Regalen

Freitag, 31. Januar 2014

Danke zu 20.000

Seitenaufrufen! Für einige ist es nicht viel, für mich ist es toll!
Das freut mich wirklich sehr :)


Macht Euch ein schönes Wochenende!

Dienstag, 28. Januar 2014

Lova

Vor einigen Wochen wurde auch ich vom Lova-Fieber infiziert und nähte für unsere Neele diese Winterjacke. Aber in Ermangelung schönen Winterwetters bin ich erst jetzt nach dem ersten Schnee dazu gekommen, ein paar schöne Fotos zu machen.


 Da ich keine Stickmaschine habe, musste ich die Stickis... und es mussten unbedingt diese sein....im Internet bestellen. Zum Glück stickte der Händler sie mir auf meinen Wunsch hin auf roten Filz, so dass man kaum sieht, dass sie nicht direkt auf die Jacke gestickt sind.
Die tollen Handschuhe und den wunderbaren Schal hat meine Mama für Neele gestrickt. Dazu gehört noch eine traumhafte Inkamütze. Auch geringelt gestrickt. Dafür muss ich allerdings noch eine Fleeceinnenmütze nähen, ansonsten wird es zu kalt.
Die Jacke besteht aussen aus wind- und wasserabweisendem Jackenstoff, einer Lage Thinsulate (ausser an den Ärmeln, da ist gefütterter Stepper dran) und innen weich kuschelig aus Teddyzottel. Warm genug scheint es zu sein :)



Diese Jacke ist ein Traum, wir lieben sie! Ich habe sie in 86/92 genäht, da sie großzügig ausfällt. Allerdings fürchte ich, dass sie im nächsten Jahr zu klein sein wird. Die Ärmel hätten doch etwas länger sein können und wenn sie noch eine dickere Strickjacke drunter trägt, wird es doch eng. Tja, da werde ich mich wohl oder übel im nächsten Winter erbarmen müssen und eine neue Jacke nähen...so ein Pech aber auch ;)

Schnitt: Lova von Frau Liebstes
Stoffe: Außenstoff Jackenstoff von Bonny Bee, Zottelchenfleece ebenfalls von Bonny Bee, Stepper für die Ärmel von Dawanda
Stickis: StickOhFant

Mittwoch, 15. Januar 2014

Geburtstagskombi

Ok, Neele hatte schon am 23.12. ihren 2. Geburtstag, aber zum einen bin ich bislang nicht dazu gekommen Fotos zu machen und zu posten und zum anderen hat unser Kind erst jetzt das Prinzip der Bestechung ;) verstanden und hat sich überzeugen lassen, dass der Rock auch angezogen werden muss ;)

Hier also ihre Geburtstagskombi bestehend aus einem Tomboy-Shirt als Mädchenschnitt (Gr. 110/116 mit Weite 122/128...ja, ich weiß, aber wir mögen es luftig und sie soll es ja auch lange tragen) mit appliziertem Kroko, einer Laguna (98/104, aber ein bisschen gekürzt) und einem Zucka-Röckchen in Gr. 98/104. In den Rock bin ich ja ganz verliebt, aber nur die Aussicht auf eine Folge Mondbär konnten Neele davon überzeugen, dass das Outfit ohne Rock aussieht wie ein Schlafanzug :)









Schnitte: Tomboy, Zucka und Laguna von Farbenmix
Stoffe: Püdile aus dem Internet, roter Ringeljersey hiesiger Stoffhändler, Jeans: zerschnittene alte Jeans vom Papa :)

Montag, 2. Dezember 2013

Lina

Auf der Suche nach interessanten Schnitten für Wintershirts fiel mir wieder ein, dass Frau Liebstes ein kostenloses Tutorial zur Verfügung gestellt hatte, um ein Lina-Shirt wintertauglich zu machen. Den Grundschnitt für die Lina hatte ich schon erprobt im Nähzimmer liegen.

So entstand dann diese Lina mit Schalkragen:

Eine Nummer größer als noch im Sommer, nähte ich diese Langarm-Lina in Gr. 110/116. Ich bin ganz verliebt in diesen Kragen! Dass dieser gewellt ist, "verdanke" ich dem Zierstich, den ich für das Absteppen des Randes gewählt hatte. Ich wollte gerne, dass es gecovert ausschaut, aber obwohl ich die Fadenspannung enorm runterdrehte, wellte sich der Rand. Was ich anfangs nicht so toll fand (also, als der Kragen noch auf dem Tisch lag und noch nicht angenäht war), finde ich im angenähten Zustand jetzt umso hübscher!
Garantiert ist, dass ich davon noch weitere nähen werde!

Schnitt: Lina von Kibadoo
Stoffe: hiesiger Stoffhändler
Appli: Bügelvelours von Peppauf.de
Häkelborte: hiesiger Stoffhändler